Ab einem Bestellwert von 3000,00 Euro oder mehr erhalten Sie automatisch 300,00 Euro Neukundenrabatt.

….noch Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@meine-goldscheideanstalt.de oder fordern Sie hier einen Rückruf an.


In Österreich wurde 1924 die Währung Schilling eingeführt. Ab 1926 wurden auch Umlaufmünzen wie die Schilling Goldmünzen als 25 Schilling und 100 Schilling geprägt. Auf diesen Münzen ist die Nennwertangabe und auf dem Avers der österreichische Adler als Wappentier und der Schriftzug “REPUBLIK ÖSTERREICH” zu lesen. Österreichische 25 Schilling Goldmünzen haben ein Feingewicht von rund 5,29 g Gold. Die Feinheit der Münzen beträgt 900/1000. Die 100 Schilling Goldmünzen wurden von 1918 bis 1938 geprägt und haben ein Feingewicht von 21,17 g. Neben dem Nennwert-Motiv gibt es sie auch mit dem Motiv “MAGMA MATER AUSTRIAE”. Später kamen dann noch PP-Serien 500 Schilling und 1000 Schilling hinzu. Ebenfalls eine Schilling-Goldmünze, aber mit separater Kategorie, ist der 1000 Schilling Babenberger. Außerdem wurden in der Währung Schilling von 1989-2001 auch Gold Wiener Philharmoniker geprägt.

Gewicht 0.00529 kg
Einheit

5,29 g

Feinheit

900-986/1000

Ausgabeland

Österreich

Prägestätte

Münze Österreich

Nennwert

25 öS (ATS; österreichische Schilling)

Material

900er Gold

Gewicht

5,29 g

Prägejahr

1926-1934

Durchmesser

21 mm

Dicke

1,2 mm

Münzrand

gekerbt

Text Motivseite

REPUBLIK ÖSTERREICH

Text Wertseite

25 SCHILLING 1928

Design

Arnold Hartig

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Schilling Österreich Goldmünze“

Your email address will not be published. Required fields are marked

Related Products

You can add any HTML here (admin -> Theme Options -> E-Commerce -> Promo Popup). We suggest you create a static block and put it here using shortcode